DRK-Ortsverein Wittlich feiert Jubiläum mit drei Bands

DRK-Ortsverein Wittlich feiert Jubiläum mit drei Bands

Deutsches Rotes Kreuz, kurz DRK: Das ist eine Institution, die so gut wie jeder kennt, ob von großen Hilfseinsätzen oder vom Blutspendetermin. Doch was genau zum Leistungsspektrum gehört, ist kaum bekannt. Jetzt feiert der DRK Ortsverein Wittlich Jubiläum, will über sich infomieren und gleichzeitig ein Konzert bieten.

Wittlich. Der DRK Ortsverein besteht seit 120 Jahren. Zum Jubiläum gibt es einen Tag der offenen Tür am Samstag, 11. Juni, ab 10 Uhr. Dazu wird auf den Parkplatz Fürstenhof eingeladen. Geboten werden zum einen viele Informationen über das DRK: Zu Gast sind unter anderem der Blutspendedienst Rheinland-Pfalz/Saarland, der über seine Arbeit berichtet und Spender ehrt. Außerdem sind Bereitschaftsfahrzeuge zu besichtigen, und das Jugendrotkreuz wird über die Aktivitäten der kleinen Mitglieder informieren.
Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt. Ab 17.30 Uhr gibt es Livemusik: Den Auftakt macht "Martha" mit deutschsprachigem Gitarren-Rock-Pop. Die Band ist durch mehrere Auftritte auf der Wittlicher Kirmes regional sehr bekannt.
Elastiq geht als zweite Band an den Start. Die Mitglieder kommen aus der nördlichen Eifel und sind seit 2014 im Auftrag der Musik unterwegs. Fünf Musiker, die in der kurzen Zeit schon viel erreicht haben, und das zu recht. Der moderne Stil der Band zeichnet sich dadurch aus, dass er so vielseitig und elastisch ist wie es der Name schon verspricht.
Die Dritten im Bunde sind Auxillary Tank aus Platten. Sie covern Rock der vergangenen Jahre und Lieder von AC/DC, Deep Purple, Black Sabbath und Metallica und damit hauptsächlich Klassiker der Rockgeschichte.
Auf dem Veranstaltungsgelände ist für Speisen und Getränke gesorgt. Der DRK-Ortsverein Wittlich freut sich auf möglichst viele Besucher. Die Auftritte der Bands im Überblick:
17.30 Uhr bis 18.50 Uhr: Martha, 19.10 Uhr bis 20.40 Uhr: Elastiq und 21 Uhr bis 23 Uhr Auxillary Tank. red