Durchmarsch ohne Gegentor

Den Regionalentscheid des Fritz-Walter-Cups gewannen die Jungkickerinnen der Wettkampfklasse IV des Bernkastel-Kueser Gymnasiums. Hiermit sicherten sie sich das Ticket für den Landeswettbewerb.

Bernkastel-Kues. (red) Birgit Prinz, die deutsche Rekordtorschützin bei der Fußballweltmeisterschaft der Damen, ist für die jungen Fußballerinnen Selina Hauch, Maike de Boer, Eva Pölger, Sophia Berke, Annika Feuerer, Theresa Schabbach, Michelle Roth und Sarah Klein ganz sicher ein Vorbild. Richtig gut Fußball spielen wollen die acht Mädchen vom Nikolaus-von-Kues-Gymnasium Bernkastel-Kues (NKG) und auch Turniere gewinnen. Im Sechsmeterschießen mit 1:2 unterlegen

Aus diesem Grund nahmen die Jungkickerinnen der Wettkampfklasse IV (bis Jahrgang 1995) seit November 2007 am Hallenfußballturnier Fritz-Walter-Cup teil, in dem in Fünfer-Teams gespielt wird. Ohne Gegentor gelang ihnen der Durchmarsch in den Regionalentscheid, der in Piesport ausgetragen wurde. In einem spannenden Turnier erzielten die NKG-Mädels hier genauso viele Punkte wie die gegnerische Mannschaft des Auguste-Viktoria-Gymnasiums Trier, gegen das sie in einem Sechsmeterschießen mit 1:2 unterlagen. Beide Mannschaften sicherten sich das Ticket für den Landesentscheid des Wettbewerbs, der am 10. März in Kaiserslautern stattfindet. Noch im Rennen sind die Fußballerinnen aus Bernkastel-Kues auch in der zweiten Runde des nationalen Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia", die im April ausgetragen wird.