E-Mountainbike Tour durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Sport : Mit dem E-Bike den Nationalpark entdecken

(red) Eine geführte E-Mountainbike-Tour durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald wird am Samstag, 29. Juni, angeboten. Die rund 40 Kilometer lange Tour führt vom Forellenhof bei Börfink über Forstwege zu einigen Highlights des Nationalparks, welche vom Nationalparkführer Sascha Becker gezeigt und erläutert werden.

Die Strecke verläuft zunächst entlang des Dollbergs zum keltischen Ringwall (Hunnenring) bei Otzenhausen. Von da aus geht es weiter nach Muhl zur Kirche im Nationalpark und schließlich zum Ochsenbruch, eines für den Hunsrück typischen Hangmoores. Gegen Ende der Tour wird das Nationalparkdenkmal bei Börfink besichtigt, bevor es wieder zum Startpunkt zurück geht. Dort besteht die Möglichkeit sich zu stärken und den Tag gemütlich ausklingen zulassen.

Ein Ausleihen von E-Mountainbikes ist gegen eine Gebühr von 25 Euro möglich und Fahrradhelme können für zwei Euro geliehen werden. Eine Reservierung ist erforderlich.

Die Mountainbike-Tour dauert etwa vier bis fünf Stunden inklusive Pausen. Die Teilnahmegebühr kostet zehn Euro. Treffpunkt ist am Samstag um 14 Uhr am Forellenhof Trauntal bei Börfink an der L 165.

Eine Anmeldung ist bis Freitag, 28. Juni, unter Telefon 06782/9834570 oder per E-Mail an info@erlebnis-hunsrueck.de möglich.

Mehr von Volksfreund