Ehre für Wittlicher

WITTLICH/MAINZ. (sos) Für sein Engagement für die Pflege in Deutschland, besonders in Rheinland-Pfalz, ist dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften Leitender Krankenpflegepersonen (ALK), Karl-Heinz-Grünfelder (kleines Foto), das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

Das Schreiben an Staatsministerin Malu Dreyer fand Gehör: Vor einem Jahr bat der Vorstand der ALK Rheinland-Pfalz, die "jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit" ihres seit dem Jahr 1993 ersten Vorsitzenden, Karl-Heinz Grünfelder, "zu überprüfen und zu würdigen". Im Mai schrieb Malu Dreyer die Antwort: "Auf Vorschlag von Herrn Ministerpräsident Kurt Beck hat Ihnen Herr Bundespräsident Horst Köhler das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen." Gestern hat der Geehrte diese Auszeichnung in Mainz von Malu Dreyer überreicht bekommen. Der Vorstand der ALK schreibt über den Wittlicher: "Er hat durch sein Engagement die Position der Pflege gerade in Rheinland-Pfalz, aber auch bundesweit, weiterentwickelt, gefördert und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Sein stetiges berufspolitisches Interesse und der daraus resultierende Einsatz nehmen auch heute noch den größten Teil seiner Freizeit ein." Der Geehrte ist unter anderem Mitglied in der Landespflegekonferenz und Mitbegründer des Deutschen Pflegerats.