1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ehrenmitgliedschaft für Matthias Esch

Ehrenmitgliedschaft für Matthias Esch

Zahlreiche Kapellen haben dem Musikverein Dörbach beim Fest "in der Gaas" ein Ständchen gebracht. Das Konzert stand unter dem Motto "Back to the Eighties".

Salmtal-Dörbach. Beim Fest des Musikvereins Dörbach haben sich zahlreiche befreundete Vereine aus der Region ein Stelldichein "in der Gaas" gegeben. Zum Festauftakt veranstalteten die Dörbacher Musiker ein Public Viewing.
Abwechslungsreiches Programm


Mehr als einhundert Fußballfans fanden den Weg in die "Gaas". Am Sonntag ging es mit einem Frühschoppen-Konzert des Musikvereins Föhren weiter. Zum Mittagessen unterhielten die Musikvereine aus Niersbach-Greverath und Maring-Noviand. Bei Kaffee und Kuchen gaben die Musiker des MGV Dörbach ein Ständchen. Am Nachmittag unterhielt der Musikverein aus Zemmer.
Der Sonntagabend wurde von den Dörbacher Musikern selbst mit einem Konzert gestaltet. Im Rahmen dieses Konzerts ehrte der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Bernkastel-Wittlich, Norbert Sartoris, verdiente Musiker für ihre Treue zum Verein: Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Manuel Beitzel, Julia Schwall und Jessica Bartel geehrt. Klaus Otten erhielt für 40 Jahre Musizieren den Landesehrenbrief.
Den Landesehrenbrief in Gold erhielt Matthias Esch für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Musikverein Dörbach. Der erste Vorsitzende David Bläsius ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Beim Konzert ließen die Dörbacher Musiker unter der Leitung von Daniel Horsch die 1980er Jahre noch einmal aufleben: Neue deutsche Welle, The Police, und ein Medley mit Hits von Nena waren nur einige Bestandteile des abwechslungsreichen Programms.
Zum Festausklang am Montagabend unterhielten die Musikvereine aus Plein-Laufeld, sowie Binsfeld-Niederkail. Außerdem kam der Männergesangverein Salmrohr mit einer Abordnung zum Fest, das an allen Tagen gut besucht war. red