1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für Männer aus Bernkstel-Wittlich

Auszeichnung : Kultur und Hilfstransporte: Land zeichnet Ehrenamtler aus

(red) Seit vielen Jahrzehnten engagieren sich Hans Adriani aus Hasborn und Klaus Zimmer aus Plein ehrenamtlich für andere. Dafür zeichnete Ministerpräsidentin Malu Dreyer sie mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz aus.

In einer Feierstunde im Wittlicher Kreishaus überreichte Landrat Gregor Eibes die Auszeichnung. Das ehrenamtliche Engagement von Hans Adriani geht aus der Anregung von Rainer Laupichler (Geschäftsführer der Eifel Kulturtage Manderscheid) und Verbandsbürgermeister a. D. Dennis Junk, Verbandsgemeinde Wittlich-Land, hervor. Als Regisseur für Amateurtheater hatte Adriani feste Theatergruppen in Laufeld von 1989 bis 2005, Niederscheidweiler von 1999 bis heute und Wittlich-Dorf seit zehn Jahren bis heute. In dieser Zeit inszenierte er 24 Stücke. Pro Inszenierung fallen circa 30 Proben im Zeitraum von sechs Monaten an. Jede Inszenierung wird sieben Mal aufgeführt und von rund 1400 Zuschauern besucht. Außerdem ist Adriani Mitgründer der Märchenbühne in Hasborn und zusätzlich aktiv an der Umsetzung von deren Veranstaltungen beteiligt. Zudem war er mehrere Jahrzehnte im Musikverein Laufeld aktiv. Das ehrenamtliche Engagement von Klaus Zimmer geht aus der Anregung von Katrin Bornmüller, Wittlich, Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM), hervor. Zimmer gehört seit 15 Jahren zur IGFM. Er hat rund 225 Transporte mit geladen, sammelt Hilfsgüter ein und spendet Geld für die Transportkosten. Das Foto zeigt (vordere Reihe) Landrat Gregor Eibes (rechts) mit Hans Adriani aus Hasborn (Mitte) und Klaus Zimmer aus Plein (links).

Foto: Mike D. Winter