Ehrungen beim Familienabend

Beim Familienabend der Feuerwehrkameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wehlen im voll besetzten Saal des Hotels Hauth standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.

Bernkastel-Wehlen. (red) Der Wehrführer und erste Vorsitzende Jürgen Kiesch wies in seinem Gruß an Mitglieder, Freunde und Gönner der Feuerwehrkameradschaft auf die besondere Bedeutung des Vereins für die Gemeinschaft hin. Ohne das Mitwirken des Fördervereins hätte manche Anschaffung der Feuerwehr nicht getätigt werden können.

Wehrleiter Thomas Edringer stellte die besonderen Leistungen der Feuerwehr im Kreis Bernkastel-Wittlich in den Bereichen Brandschutz und technische Hilfeleistung dar. Die Wehrabteilung Wehlen leiste mit großem Aufwand gute Nachwuchsarbeit sowohl im Spielmannszug als auch bei der Jugendwehr. Er dankte den Verantwortlichen für ihre Leistungen, mit denen sie die nahe Zukunft der Ortswehr sicherten.

Im Anschluss ernannte Edringer Marcel Braun zum Feuerwehranwärter und beförderte mehrere Wehrleute aufgrund guter Leistungen und nach Absolvierung der vorgeschriebenen Lehrgänge.

Oberfeuerwehrmann Stefan Friedrich und Daniel Möhn wurden zu Hauptfeuerwehrmännern, Helmut Prüm vom Löschmeister zum Oberlöschmeister befördert.

Als Kreisfachleiter Spielleute des Kreismusikverbands Bernkastel-Wittlich ehrte Helmut Prüm ein langjähriges Mitglied des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Wehlen: Er zeichnete Stabführer Dieter Prüm mit der Ehrennadel "Gold 40" und dem Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug aus.

Das Leistungsabzeichen in Silber erhielten die Absolventen der D2-Prüfung Johannes Jung, Franziska Gessinger, Anna Prüm, Sandra Prüm und Simone Prüm. Für die Absolventen der D1-Prüfung, Alina Ehses, Nicolas Baum, Robin Görgen und Jan Zingsheim, gab es das Leistungsabzeichen in Bronze.

Allen geehrten und ausgezeichneten Mitgliedern gratulierte Helmut Prüm im Namen des Kreismusikverbands und dankte ihnen für die guten Leistungen. Den Glückwünschen schlossen sich der Vorsitzende Jürgen Kiesch und Wehrleiter Thomas Edringer an.

Musikalisch gestaltet wurde der Familienabend vom Spielmannszug.