1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ehrungen für insgesamt über 100 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst

Beruf : Justizvollzugsanstalt ehrt drei Mitarbeiter für insgesamt mehr als 100 Jahre im öffentlichen Dienst

(red) Jörn Patzak, Leiter der Justizvollzugsanstalt (JVA) Wittlich, und der Personalratsvorsitzende Stefan Wagner verabschiedeten Justizvollzugsinspektor Manfred Tormann nach fast 40 Dienstjahren im öffentlichen Dienst in den Ruhestand.

Davon war Tormann fast 36 Jahre in der JVA und Jugendstrafanstalt (JSA) Wittlich sowie zuvor vier Jahre bei der Bundeswehr. Er wurde am 1. Oktober 1986 in der JVA Wittlich eingestellt. Nach seiner Ausbildung bis April 1988 verrichtete er einige Jahre Dienst in der JSA Wittlich. Auf eigenen Wunsch wurde er am 1. September 1991 in die JVA versetzt. Ein Schritt, den er keine Sekunde bereut habe, wie Tormann ausdrücklich betont. Er war in der Transport­abteilung, im Justizvollzugs­krankenhaus, im Abteilungs­dienst, als Schichtführer und zuletzt in der Abteilung Sicherheit tätig.

In einer kleinen Feierstunde wurde auch Hermann Klein, Justizvollzugsinspektor mit Amtszulage, zum 40. Dienstjubiläum geehrt und Thomas Hayer, Justizvollzugsinspektor, für 25 Dienstjahre. Klein ist als Werkdienstleiter für die Betriebe der JVA Wittlich verantwortlich, Hayer ist als Schichtführer eingesetzt.