Eifel-Literatur-Festival startet Herbstprogramm

Eifel-Literatur-Festival startet Herbstprogramm

13 Veranstaltungen mit insgesamt rund 6500 Besuchern: Die Organisatoren des Eifel-Literatur-Festivals sind mit der ersten Halbzeit des Festivals zufrieden.

(red) Das Eifel-Literatur-Festival habe im Frühjahrsprogramm einen Mix aus freiem Vortrag, Multimediashow und "konventioneller" Lesung geboten, sagen die Veranstalter. Insgesamt habe es bisher rund 6500 Besucher gegeben. Im Herbstprogramm mit 14 Autoren und 15 Lesungen sind neu dabei die Kreise Cochem-Zell (Ulmen mit Susanne Fröhlich), Düren (Heimbach mit David Safier), Euskirchen (Kloster Steinfeld mit Rüdiger Safranski), Bad Neuenahr-Ahrweiler (Adenau mit Wladimir Kaminer) und Mayen-Koblenz (Schloss Bürresheim mit Jacques Berndorf). Die junge Autorin Judith Hermann wird am Freitag, 5. November, ab 20 Uhr in der Synagoge Wittlich zu Gast sein mit der Lesung "Die Stimme einer neuen Generation".

Karten gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets.

Mehr von Volksfreund