Eifeler Abend in Lüxem

Interpreten des Peter-Zirbes-Kulturkreises, die die moselfränkische Sprache gekonnt und humorvoll herüberbrachten, waren zu Gast beim Eifeler Abend im Pfarrheim in Lüxem. Zwei Frauen auf der Wallfahrt nach Klausen (Brigitte Gressnich und Petra Huberty, auf der Gitarre begleitet von Johannes Huberty), ein Ehepaar im Theater (Waltraud Ensch und Jutta Werner), Historisches über Lüxem und seine Bewohner (Erich Gerten), Lustiges und Interessantes über den Eifeldichter Peter Zirbes (Oskar Lautwein), Geschichten über "Rut Hooar" und "Mäna mat Schnaap" (Katharina Pawelke) sowie die Heimatsprache "Letzeburgisch" (Hella Ries) ernteten viel Beifall.

Die Moderation übernahm Walter Feltes. Musikalisch umrahmt wurden die Beiträge von irischen Klängen von Chris und Valentin Oberweis sowie von Stimmungsmusik der Lüxemer Dorfmusikanten. Dorfvereinsvorsitzender Ludwig Thetard (rechts) bedankte sich bei den Mitwirkenden des Peter-Zirbes-Kulturkreises. (red)/Foto: privat