1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Eifelverein Wittlich wandert mit Bürgermeister Joachim Rodenkirch

Freizeit : Eifelverein wandert mit dem Bürgermeister

(red) Zur schon traditionellen Wanderung des Eifelvereins Wittlich mit Bürgermeister Joachim Rodenkirch hatten sich fast 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Sie starteten an der neuen Bäckerei Wildbadmühle in Wengerohr, die später mit Inhaber Holger Linden besichtigt wurde.

Linden führte die Besucher in das neu eingerichtete Bäckereimuseum. Er berichtete über die Geschichte des Familienbetriebes und erläuterte die Entscheidung für den Neubau in Wittlich-Wengerohr. Vom Museum aus, in dem vielen alte Maschinen und Einrichtungen aus vergangener Zeit ausgestellt waren, konnte man durch eine Glaswand einen Blick in die hochmoderne Bäckerei werfen. Alle Besucher waren überrascht und begeistert von diesem Betrieb, der 110 Mitarbeiter beschäftigt. Bei Kaffee und Kuchen klang der schöne Nachmittag aus. Lindens Frau überreichte jedem Teilnehmer ein frisch gebackenes Brot.

Unterwegs hatte der Bürgermeister die bisherige und zukünftige Entwicklung des Industriegebiets Wengerohr-Süd erläutert. Auch aktuelle Themen wie das Hochwasser Mitte Juli wurden diskutiert. Unterwegs gab es als Überraschung ein Glas Sekt und Erfrischungsgetränke.

Wanderwart Uli Marmann dankte im Namen aller Joachim Rodenkirch. Dieser versprach, sich auch 2022 noch mal Zeit für den Eifelverein zu nehmen.