Ein Ami auf dem Narren-Thron

Der Karnevalsclub (KC) "Narren Juch-hee" Piesport hat seine Prinzenpaare für die Session vorgestellt. Prinz Vito ist der erste Amerikaner im Narren-Amt.

Piesport. (red) Zum ersten Mal hat Piesport einen Prinz aus Amerika. Prinz Vito Cipolla stammt aus dem Bundesstaat Michigan und arbeitet auf dem Flugplatz Spangdahlem. "Ich wohne in meinem Paradies", schwärmt der Prinz, "nämlich Piesport". Als kleiner Junge hat er ein Etikett auf einer Weinflasche gesehen, mit einer Ansicht von Pies port und er glaubte, es sei das Paradies. Hier ist die amerikanische Aussprache von Piesport zu berücksichtigen. Nun ist er Prinz von Piesport mit seiner Lebensgefährtin Hildegard Seiler aus Osann-Monzel. Neben dem Prinzenpaar stellte der KC "Narren Juch-hee" Piesport mit Lukas Bechtel und Kim Majer ebenfalls sein Kinderprinzenpaar vor. Bürgermeisterin Christiane Horsch und Ortsbürgermeister Karl-Heinz Knodt übergaben die Regierungssymbole Zepter und Schlüssel an das Prinzenpaar, wobei der Ortsbürgermeister dem Prinzen auf den Weg gab: "In der untersten Schublade meines Schreibtisches liegen die unerledigten und schwierigen Fälle", er hoffe, dass der Prinz sie bis Fastnacht erledigt habe. Ein Dankeschön gab es vom Vereinsvorsitzenden Markus Botzet an das scheidende Prinzenpaar Lutz und Sandy Leyendecker sowie das Kinderprinzenpaar Lukas Botzet und Vanessa Veit.

Mehr von Volksfreund