| 21:14 Uhr

Ein Ausblick wie ein Gedicht: Der Herbst ist da

FOTO: klaus kimmling (m_wil )
Wittlich. "Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gib ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren Wein.": Diese Strophe aus dem Gedicht Herbsttag von Rainer Maria Rilke kann einem in den Sinn kommen, wenn man über die Weinberge und Bäume in die Wittlicher Senke blickt.

Bald färbt sich das Grün in rötliche Töne. Das matte Rosarot des Turms der St. Markus Kirche aber leuchtet ganzjährig über den Dächern der Stadt. (sos)/TV-Foto: Klaus Kimmling