Ein Ausflug ins Paradies

Etwa 60 Händler und Handwerker sowie Spielleute, Gaukler und Schausteller präsentieren sich am 16. und 17. Juni am Kueser Moselufer. Zu "Orient trifft Okzident" werden mehr als 10 000 Besucher erwartet.

Bernkastel-Kues. (cb) "Allerlei Kaufleut bieten wohlfeil, was Euch beliebt. Hurtig Spielleut reißen Possen. Falkner und Fakir, Knecht und Edelmänner, Weibsbilder, welche mit dem Bauche tanzen, und edle Frauenzimmer terminieren auf dem Markte. Fürtreffliche Musici schlagen auf den Instrumenten und schaffen allesamt dahero schieren Spaß damit." Das ist nur ein Auszug aus der Ankündigung für das Mittelalter-Spectacel "Orient trifft Okzident", das am kommenden Wochenende, 16. und 17. Juni, am Moselufer in Kues über die Bühne geht. Die wenigen Sätze sagen aus, dass die Besucher ein großes und abwechslungsreiches Programm erwartet. Rund 10 000 Besucher kamen vor zwei Jahren zur ersten Auflage des Spectacels. Wenn das Wetter mitspielt, werden mindestens genauso viele Besucher erwartet. Und zwar allein deshalb, weil die Premiere sowohl bei den Gästen als auch bei den Akteuren sehr gut ankam. Die etwa 60 Händler und Handwerker sowie viele Spielleute, Gaukler und Schausteller versetzen die Besucher in die Zeitspanne der ersten drei Kreuzzüge (1099 bis 1200). Beginn ist am Samstag um 11 Uhr. Höhepunkt des Tages sind eine Falkenschau (14.45 und 19 Uhr), ein Karawanenüberfall (16 Uhr), der Auftritt des Alchemikus (17 Uhr) und das Tavernenspiel (20 Uhr). Am Samstag ist das Gelände bis nach Mitternacht geöffnet. Am Sonntag (Beginn 11 Uhr) wiederholen sich diese Programmpunkte, mit Ausnahme des Tavernenspiels. Der Eintritt kostet fünf Euro (für zwei Tage neun Euro). Wer im Gewand der damaligen Zeit erscheint, zahlt nur 2,50 Euro. Kinder bis Schwertmaß (1,40 Meter) zahlen keinen Eintritt.Die Organisatoren, die Gruppe conductio-princastell aus Bernkastel-Kues, versprechen den Besuchern viel Vergnügen. "In Summa findet Ihr das Paradeis wie Ihrs begehret und noch darüber anstatt der Engel schöne Jungfrauen darinnen, welch Euch mit Speiß und Trank traktieren, dass ihr in Kürze wieder einen glatten Balg bekommt."