Bernkastel-Wittlich: Ein Beitrag zur extensiven Landnutzung

Bernkastel-Wittlich : Ein Beitrag zur extensiven Landnutzung

Mit dem Entwicklungsprogramm Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft (EULLa) bietet das Land Rheinland-Pfalz Fördermöglichkeiten im Bereich Landwirtschaft und Naturschutz an.

Mithilfe der Vertragsnaturschutzprogramme im EULLa gibt es sowohl für Landwirte und Winzer als auch für Nichtlandwirte die Möglichkeit, ihren Beitrag zu einer extensiven Landnutzung und damit zum Erhalt von Artenvielfalt beizutragen. Momentan nehmen etwa 200 Landwirte mit etwa 900 Hektar an Vertragsnaturschutzprogrammen teil. Gerade im Moselbereich und auf den angrenzenden Höhenlagen gibt es noch weitere blumenbunte Heuwiesen, die geeignet sind für den Vertragsnaturschutz oder Bachtäler, die extensiv als Weiden oder Mähwiesen genutzt werden. Die Flächen werden von der Naturschutzberaterin des Kreises, Susanne Venz, begutachtet.

Info: www.agrarumwelt.rlp.de und www.eler-eulle.rlp.de; Susanne Venz (Telefon  06597/2022 oder susanne.venz@b-n-l.de). Anträge müssen bis 19. Juli bei der Kreisverwaltung vorliegen.

Mehr von Volksfreund