Ein Bild für die Schule

KRÖV. (red) An der Grundschule Kröv werden derzeit umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt: So werden die Fenster erneuert und erhalten einen elektronisch gesteuerten Sonnenschutz. Erneuert werden auch die Dachrinnen und der Fassadenanstrich, und das Gebäude wird wärmegedämmt.

Kunstvoll hat Hobby-Künstlerin Gudrun Hüls-Beth das Bild des Heiligen Remigius mit dem Schriftzug "Grundschule St. Remigius" an der Giebelwand mit Acrylfarbe und Blattgold angebracht. In aufwändiger Handarbeit hat sie der Schule eine attraktive Fassadengestaltung verliehen. Das Bild im Giebelfeld der Schule gibt die Taufe des Frankenkönigs Chlodwig durch Remigius, den Bischof von Reims, wieder. Der König, in römischer Kleidung und rotem Mantel, beugt sich über den Taufstein - gemäß den überlieferten Worten des Bischofs: "Neige dein Haupt, du stolzer Sugambrer, verbrenne, was du angebetet, bete an, was du verbrannt hast." Bürgermeister Otto Maria Bastgen dankte Gudrun Hüls-Beth für die vielen ehrenamtlichen Stunden zum Wohl der Allgemeinheit. Es sei ihr gelungen, der Schule einen kunstvollen optischen Ausdruck zu verleihen. Auch die Gesamtbaumaßnahme sei dadurch aufgewertet worden.