1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ein bunter musikalischer Blumenstrauß

Ein bunter musikalischer Blumenstrauß

Unter der Leitung von Hans-Josef Wagner hat der Musikverein Niersbach-Greverath vor etwa 150 Zuhörern ein buntes Frühlingskonzert präsentiert.

Niersbach. Nach der klangvollen Eröffnung des Frühjahrskonzerts des MV Niersbach-Greverath mit "Music from Carmen" von Georges Bizet folgte die Overtüre "Ross Roy". Matthias Gödert überzeugte bei "Die Post im Walde" an der Solotrompete. Mit einem Klassiker der Marschmusik, "Alte Kameraden", schloss der erste Teil des Konzertes.

Mit dem Konzertmarsch "Arsenal" starteten die 34 Musiker in den zweiten Konzertteil. Weitere musikalische Akzente setzten sie mit "The Second Waltz" von Dimitri Shostakovich, dem Walzerpotpourri "Im Weißen Rössl" und einem Potpourri aus den "Erinnerungen an Ernst Mosch" der Original Egerländer Musikanten. Mit dem Marsch "Unter dem Doppeladler" verabschiedete sich der Musikverein Niersbach-Greverath. Mit anhaltendem Applaus honorierte das Publikum die Leistung der Musiker, die als Zugaben "Böhmischer Traum" und "Schwabengruß" spielten.

Helmut Billen vom Kreismusikverband Bernkastel-Wittlich zeichnete im Rahmen des Konzertes folgende Musiker des MV Niersbach-Greverath aus: Anna Gödert, Jana Gasper, Tamara Regnery, Katrin Lautwein, Mareike Linden, Christina Krummeich, Nils Krekeler (fünf Jahre aktives Musizieren, silberne Jugendnadel); Verena Betzen (zehn Jahre, bronzene Ehrennadel); Michaela Marbach, Elke Steffen (20 Jahre, silberne Ehrennadel); Alois Schmadel (50 Jahre, Landesehrenbrief in Gold). Johann Gödert wurde vom Vorsitzenden Hermann Gödert zum Ehrenmitglied ernannt.