Ein Dichter, ganz und gar

WITTLICH. (red) Zu einer Heinrich-Heine-Matinee lädt der Zonta Club Trier für Sonntag, 5. November, in die Synagoge in Wittlich ein.

"Er ist ein Dichter ganz und gar", heißt es auf der Einladung zur Matinee in der Synagoge. Heinrich Heine war ein Dichter zwischen zwei Ländern, zwei Religionen und zwischen den beiden literarischen Strömungen des 19. Jahrhunderts. Als Wegbereiter der Moderne, heimatlos und ohne Illusionen, gilt er als deutscher Dichter von europäischem Rang. In der Synagoge wird der vor 150 Jahren verstorbene Heine von der Wiesbadener Literaturwissenschaftlerin Wilma Estelmann vorgestellt. Die Karten kosten neun Euro, ermäßigt sechs Euro; sie sind im Trierer Modehaus Marx und in Wittlich in der Bücherstube sowie im Alten Rathaus erhältlich. Der Erlös dieser Benefizveranstaltung kommt dem Projekt "Starke Mütter - starke Kinder" zu. Mit dem Geld wird die Sprachförderung für ausländische Mitbürgerinnen der Ausländerbeauftragten im Kreis Trier-Saarburg unterstützt. Der Zonta Club Trier engagiert sich in lokalen, nationalen und internationalen Projekten auf vielfältige Weise für die Unterstützung von Frauen. Berufstätige Frauen in verantwortlichen Positionen haben sich rund um den Erdball in Service-Clubs zusammen geschlossen, um mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung sowohl ideelle als auch finanzielle Hilfe bei sozialen Projekten leisten zu können.