Ehrenamt: Ein Freizeitparkbesuch als Dankeschön

Ehrenamt : Ein Freizeitparkbesuch als Dankeschön

(red/HC) Ohne die ehrenamtliche Arbeit vieler freiwilliger Helfer wäre jede Gemeinde aufgeschmissen. Deswegen hat der DRK Kreisverband Bernkastel-Wittlich 50 ehrenamtliche Helfer der Bürgerhilfe Neumagen-Dhron und geflüchtete Familien zu einem Erlebnistag in den Eifelpark Gondorf als Dankeschön eingeladen.

Dabei setzen die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer viel Energie in ihre Begleitung und Integration der Geflüchteten in Deutschland. Somit helfen sie den Familien etwa beim Ausfüllen komplizierter Formulare, begleiten sie zum Arzt oder unterstützen sie bei den vielen Behördengängen.

Für ein gemeinsames Frühstück brachten die Familien aus Syrien, Ägypten, Somalia, Armenien und Neumagen verschiedene Köstlichkeiten aus unterschiedlichen Kulturen mit. Anschließend verteilten sich die Helfer und geflüchteten Familien in Gruppen auf den Park und genossen das sonnige Wetter auf dem Eifelexpress oder auch auf der Achterbahn.

Vor allem die Kinder waren nach diesem erlebnisreichen Tag begeistert und hatten am Ende viel zu erzählen. „Das war ein toller Tag!“ freute sich die Leiterin der Bürgerhilfe, Elisabeth Mager.

Foto: Ils Sledsen

Mehr von Volksfreund