Ein ganzes Dorf ist im Einsatz

WINTRICH. (cb) "Und das Leben ist doch schön." Unter diesem Motto feiert der Verein "Von Betroffenen für Betroffene" am kommenden Wochenende seinen fünften Geburtstag.

Eine ganze Gemeinde ist am kommenden Wochenende im Einsatz für den guten Zweck. Von Freitag bis Sonntag feiert der Verein "Von Betroffenen für Betroffene" in der Moselgemeinde Wintrich sein fünfjähriges Bestehen (der TV berichtete). "Wir sind von der Resonanz überwältigt", sagt Vorsitzender Hermann Becker, der den Verein im Sinne seiner verstorbenen Tochter Anna weiterführt. Die Möhnen sind für Diensteinteilung, Dienst und Tombola zuständig, der Theaterverein übernimmt die Bühnengestaltung und den Saalschmuck, der Weinlehrpfadverein stellt Tisch und Stühle auf, die Jugendwehr regelt den Verkehr; die Römergruppe betreibt einen Museums-Stand, die Gemeindearbeiter helfen in der Freizeit, der Ehemaligen Chor der Herrgottspatzen übernimmt die Bedienung im Saal, und Heidi Kessler und der Gemischte Chor Burgen organisieren den Kuchenverkauf. Viele Leute übernehmen eine Schicht an einem Stand. "Ein toller Einsatz", lobt Hermann Becker. Das Programm steht mittlerweile in allen Einzelheiten. Beginn ist am Freitag, 3. Februar, 20 Uhr, mit einem Konzert in der Wintricher Kirche. Mitwirkende sind die Sopranistin Martina Garth, Wolfgang Valerius, der Custos der Himmeroder Orgelfestspiele, und der Trompeter Nikolai Tchotchev. Zu hören sind unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn und Henry Purcel. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Anschließend ist gemütlicher Ausklang in der Festhalle "Vindriacum". Der Festabend findet am Samstag, 4. Februar, in der Festhalle "Vindriacum" statt. Beginn ist um 20 Uhr. Es ist ein Abend, an dem in verschiedenen Ansprachen an Anna Becker, die im November 2003 gestorben ist, erinnert und das segensreiche Wirken des Vereins "Von Betroffenen für Betroffene" gewürdigt wird. Riesling-Harmonists und Essen vom Sternekoch

Ganz bewusst ist es aber auch ein Abend der Unterhaltung. Dafür stehen die "Riesling Harmonists", Ingrid Wagner mit ihrer Gesangsklasse und die Gruppe "Ton in Ton". Für das leibliche Wohl sorgt der Sternekoch Alexander Oos aus Trittenheim, der förderndes Mitglied im Verein ist. Zum Abschluss gibt es dann noch Unterhaltungsmusik mit "Anja und Stefan". Der Sonntag gestaltet sich ab 12 Uhr als Tag der Kinderchöre. Dazu gesellt sich eine 18-köpfige Gruppe junger Geiger (acht bis zehn Jahre). Unter der Leitung von Peter Mohr spielt der Nachwuchs irische Volksweisen. Um 17 Uhr werden die Tombola-Gewinne ausgegeben. Die Wintricher Möhnen verkaufen diese Lose. Zum Abschluss des Jubiläumsfestes sorgen dann ab 18 Uhr die "Hunsrücker Nachtschwärmer" für Stimmung in der Halle. An beiden Tagen ist der Eintritt frei. Spenden für den Verein werden aber gerne entgegen genommen. Alle Künstler verzichten übrigens auf eine Gage.

Mehr von Volksfreund