1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ein Geschenk, das die Tradition weiterführt

Ein Geschenk, das die Tradition weiterführt

Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte jedes Jahr den Unesco-Welttag des Buches. Warum das so ist, wissen die Fünftklässler des Cusanus-Gymnasiums nun: Anlass war der Todestag der Schriftstellers Miguel de Cervantes und William Shakespeare.

Im Andenken an diese Großen der Literatur schenkten sich Menschen Blumen oder andere Aufmerksamkeiten. Aus dieser schönen Tradition habe sich der Welttag des Buchs entwickelt. Zusammen mit ihren Klassenlehrern besuchten alle fünften Klassen des Cusanus-Gymnasiums während der Aktionswoche die drei Wittlicher Buchhandlungen. Sie erhielten eine kurze Einführung in die Arbeit des Buchhändlers, stellten Fragen zum Aufbau einer Buchhandlung und erkundigten sich, ob ihre Lieblingsbücher und Lieblingscomics in der Buchhandlung zu haben seien. Sehr freuten sich die Schüler über ein persönliches Buchgeschenk, das die Tradition des Schenkens sichtbar weiterführt. red