Ein Hauch von Zirkusluft

Lustig ging es im fiktiven Zirkus beim Sommerfest im Seniorenheim St. Josef in Kröv zu. Unter der Regie von Zirkusdirektor "Uuh Haa" liefen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Hochform auf.

Kröv. (red) Schwungvoll präsentierten Sevda Aksakal und Katharina Klar ihren Breakdance, Hannah zeigte auf dem Einrad ihr Können, und orientalische Klänge erklangen beim Bauchtanz mit Semra Aksakal und Lisa Gansen.Dompteuse Monja Götten hatte ihre Tiere gut vorbereitet: Egal, ob Elefant, Giraffe, Pferd, Löwe, Tiger oder Raubkatze - sie alle tanzten nach ihrer Gerte. Selbst Charlie Chaplin und Clown Hupdie-Du gaben sich die Ehre. Den ganzen Nachmittag über spielte "Orgels-Jupp" bekannte Melodien mit seiner Drehorgel. Reichlich Applaus erntete Bewohnerin Ursula Flore für ihren Stepptanz.Ein besonderer Höhepunkt waren die Kutschfahrten mit Reinhard Klingspor. Mit seinem Einspanner kutschierte er Seniorenheim-Bewohner, Gäste und Freunde durch das sonnige Kröv. Nicole Stricker vom "Waldhof" in Kröv bot mit ihren Ziegen und Schafen Tiere zum Anfassen.Attraktive Preise gab es bei der Tombola. Den zweiten Preis, eine Massage der Krankengymnastikpraxis von Stefanie Trossen gewann die Einheimische Irma Römer, den Hauptpreis, ein Aufenthalt im Appartement in der "Alten Burg" ging an Bernd Müllen aus Kröv.Neben all dem Geselligen kamen die Feiernden auch beim Lukullischen auf ihre Kosten. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet und Leckereien vom kalten und warmen Büffet verwöhnten die Geschmacksnerven. Süße Schleckermäuler ließen sich frisch gemachtes Popcorn, Zuckerwatte und Eis schmecken.Nicht zuletzt dank des tollen Wetters hatten alle ihren Spaß beim Sommerfest im Seniorenheim St. Josef in Kröv.