Ein Jahrhundert und viele treue Seelen

Ein Jahrhundert und viele treue Seelen

Mit einem Familienabend hat der Musikverein Maring-Noviand seinen 100. Geburtstag gefeiert. Martin Weber hat für sein 60-jähriges Engagement eine Ehrennadel in Gold erhalten.

Maring-Noviand. (red) Unter dem Zeichen des 100-jährigen Bestehens wurden die Besucher des Familienabends des Musikvereins Maring-Noviand mitgenommen auf eine kurzweilige musikalische Weltreise. Der Vorsitzende Dieter Bracht dankte allen, die sich für den Verein engagieren und ihn unterstützen. Besonders dankte er dem Dirigenten Joachim Simon und Hans Jakoby, der die Vertretung des erkrankten Dirigenten übernommen hat, sowie dem Vorsitzenden Dieter Bracht. Der musikalische "Ausflug" des Vereins führte über Amerika ("Chicago Festival") nach Spanien. "Cataluna", ein heiteres südländisches Werk stimmte das Publikum euphorisch. Weiter ging die Reise nach Russland ("Wo die Wolga fließt").

Helmut Billen vom Kreismusikverband ehrte verdiente Mitglieder. Zum bestandenen D2-Lehrgang gratulierte er Yanik Klippel. Das Jugendehrenzeichen für fünf Jahre erhielten Sophie Wagner, Angela Vatlach und Thorsten Schaab, das Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktives Musizieren bekam Karl Simonis. Als besondere Auszeichnung erhielt Martin Weber für 60 Jahre eine Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief. Zugleich wurden Albert Barten und Walter Bölinger zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Dann zeigten die Nachwuchstalente des Vereins eine Tanzdarbietung. Bei der "Hausfrauen-Viel-Harmonie - Ma-No-Si", wirkten fast alle Frauen des Vereins mit.Vom 20 bis 23. Mai wird das Jubiläumsfest gefeiert.