Ein Leuchtturm für Osann-Monzel

Osann-Monzel · Ein Konzept, um den abzusehenden Häuser-Leerstand im Ort entgegenzuwirken, und die Schaffung eines Versorgungszentrums bei dem die Gesundheitsversorgung im Mittelpunkt steht. Das sind zwei Projekte, die dafür sorgen sollen, dass Osann-Monzel für die Zukunft gut aufgestellt ist.

 Zum Leuchtturmprojekt für Osann-Monzel sollen barrierefreies Wohnen und ein Versorgungszentrum werden. TV-Foto: Christina Bents

Zum Leuchtturmprojekt für Osann-Monzel sollen barrierefreies Wohnen und ein Versorgungszentrum werden. TV-Foto: Christina Bents

Osann-Monzel. Der Gemeinderat hat sich viel vorgenommen. Er will sich den veränderten Lebensumständen im Dorf stellen. Laut der Freien Wählergruppe Kohnz sieht der Wandel unter anderem so aus: Während früher mehrere Generationen unter einem Dach lebten, auf dem Feld, im Weinberg und im Wald gearbeitet wurde und die Lebensmittel, die man nicht selbst hergestellt hat, im Dorf kaufen konnte, gibt es heute vereinsamte Senioren, eine überlastete Elterngeneration, und der Einkauf wird in größeren Städten oder dem Internet gemacht.
Damit alle Generationen gerne in Osann-Monzel wohnen bleiben, will der Gemeinderat die Bedingungen dafür verbessern.
Geeigneter Wohnraum für Senioren und ein Versorgungszentrum, indem beispielsweise Einkaufsmöglichkeiten, eine Bank, Post, Allgemeinmediziner, Friseur und Gemeindebüro untergebracht sein könnten, sollen dazu beitragen. Für den Ortsbürgermeister, dessen Fraktion das Thema auf die Tagesordnung gebracht hat, das aber bereits im 2011 erstellten Dorferneuerungskonzept enthalten ist, ist das Projekt "zukunftsweisend und ein Leuchtturm", wie er mehrfach in der vergangenen Gemeinderatssitzung betont hat.
Damit der Gemeinderat aber nicht an den Bedürfnissen der Bürger vorbei plant, wird in einem ersten Schritt ein Fragebogen erstellt, dessen Antworten darüber Auskunft geben sollen, was die Osann-Monzeler wollen und brauchen. Bei einer Bürgerversammlung sollen die Menschen zudem die Möglichkeit haben, sich zu äußern. Wichtig ist allen Ratsmitgliedern, dass die Bürger und Betriebe sich miteinbringen.
Einen Zeitplan oder Zahlen gibt es momentan noch nicht. Auch die Standortfrage, wo ein Versorgungszentrum gebaut werden könnte, ist derzeit noch nicht geklärt. Was das Projekt kosten soll, wird der Rat mit Experten besprechen, wenn konkretere Fakten vorhanden sind.
Aktuell stehen in Osann-Monzel zehn Häuser leer. 426 der 1611 Einwohner sind über 60 Jahre alt. In der Gemeinde gibt es zwei Lebensmittelgeschäfte, eine Metzgerei, einen Kindergarten, eine Schule, einen Zahnarzt, 14 Vereine, zwei Kinderspielplätze, ein Wassertretbecken und 50 Kilometer Wanderstrecke. chb

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort