Ein Liberaler aus Wittlich

WITTLICH. (red) Mit der Theodor Heuss Medaille und der Ehrenmitgliedschaft im FDP-Stadtverband Wittlich wurde jetzt Axel Stolz für seine 48-jährige FDP-Mitgliedschaft und für sein kommunalpolitisches Engagement ausgezeichnet.

Zahlreiche Mitglieder der Wittlicher Liberalen und Freunde der Partei waren im Gasthaus Servatius in Wittlich-Wengerohr erschienen, um "ihren Axel Stolz" zu ehren. In seiner Laudatio betonte der langjährige Weggefährte des Geehrten, Landtagsvizepräsident a.D. Hans-Günther Heinz, dass gerade Axel Stolz diese hohe Auszeichnung wegen seines Engagements und seiner vielfältigen Aktivitäten in der Kommunalpolitik verdient habe. Nach 1964 gehörte Axel Stolz 20 Jahre dem Stadtrat Wittlich an. Während dieser Zeit war er in fast allen städtischen Ausschüssen tätig. 2004 endete seine Tätigkeit im Wittlicher Stadtrat. Fünf Jahre war er Mitglied der FDP Kreistagsfraktion, und er kann somit auf 35 Jahre erfolgreiche Kommunalpolitik zurückblicken. Zu den Entwicklungen, die er mit der FDP begleitet hat, gehören Industrieansiedlungen, die Verwaltungsreform mit der Eingemeindung der Umlandgemeinden, die Ausweisung von Gewerbegebieten, die Verkehrsplanung einschließlich der Schaffung von gebührenfreien Parkplätzen in der Stadt, die Erschließung neuer Wohngebiete am Stadtrand und in den Stadtteilen, der Verkauf der Stromnetze an RWE, wobei der Verkaufserlös bei der Gründung der "Stiftung der Stadt Wittlich" eingebracht wurde, Neubauten von zwei Feuerwehrgerätehäusern und der Stadtwerke, Sanierung von Hallen- und Freibad und die Stadtsanierung. Bekannt sind Stolz' stets kritische und zukunftsweisende Stellungnahmen zum Haushalt der Stadt Wittlich. Die gute Zusammenarbeit der FDP-Stadtratsfraktion mit dem FDP-Stadtverband Wittlich und dem FDP-Kreisverband Bernkastel - Wittlich sind ein Verdienst von Stolz. Stets seien seine vielfältigen Anregungen hilfreich, erwünscht, und das gelte heute noch. Im Stadtrat hat er stets ratgebend und vertrauensvoll mit den früheren Bürgermeistern Dr. Soesters, Orth, Graf Walderdorff und Hagedorn zusammengearbeitet. Auch für Bürgermeister Ralf Bußmer ist Axel Stolz ein kompetenter Ansprechpartner. Als Mittelständler war Axel Stolz in vielen berufsständischen Organisationen tätig. Er ist in fast allen Wittlicher Vereinen aktiv und hat sich um die FDP verdient gemacht.