1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ein Likörchen für das Frauenchörchen

Ein Likörchen für das Frauenchörchen

Für 50 Jahre Tätigkeit im Vorstand des Gesangvereins Kleinich ist Erich Ströher ausgezeichnet worden. Außerdem wurden weitere Mitglieder während des Frühjahrskonzerts geehrt. Mehrere Chöre und Solisten begeisterten das Publikum.

Kleinich. "Wo man singt, da ist Vergnügen". Unter dieses Motto hat der Gesangverein Kleinich sein Chor- und Solistenkonzert gestellt. Ein Vergnügen war es vielen Besuchern auch, die Eröffnung des Konzertes miterleben zu dürfen, bei dem sich gleich mehrere Chöre präsentierten. Den Anfang machte der Männerchor Kleinich mit "Dir Seele des Weltalls" von Wolfgang Amadeus Mozart. Es folgte die Arie "Dir danken wir die Freude", die von der Sopranistin Michaela Wiedemann mit Leichtigkeit und sicherer Stimme vorgetragen wurde. Die Begleitung am Klavier übernahm Michael Meyer, die er professionell und mit viel Gefühl umsetzte. Den Frühling stellte der Gesangverein Morbach unter der Leitung von Franz-Josef Hoffmann in den Mittelpunkt seiner Vorträge. So erfreute er die zahlreichen Zuhörer unter anderem mit dem Frühlingsgruß von Robert Schumann oder der Primel von Felix Mendelssohn Bartholdy. Auch der Männergesangverein Oberemmel trug mit Liedern wie "Das Tal in den Bergen" von Bepi de Marzi zum Vergnügen der Gäste bei.

Gespannt erwarteten die Zuhörer den Meisterchor aus Fohren-Linden (Kreis Birkenfeld). Die circa 40 Sänger konnten die Erwartungen auch voll erfüllen. Insbesondere das indianische Lied "Shenandoah" und das Halleluja - bekannt in der Version von Leonard Cohen, berührte wohl jeden Gast in der Hirtenfeldhalle. Der Abschluss der Veranstaltung blieb dem Frauenchor Kleinich vorbehalten, der sein 10-jähriges Bestehen feierte.

Sie steigerten das Tempo mit den "Golden Western Songs" und verdienten sich mit dem Lied "Ein Likörchen für das Frauenchörchen" einen ebensolchen - der sogleich auf der Bühne serviert wurde.

Im Rahmen des Konzertes wurden auch verdiente Sänger für ihre langjährigen Aktivitäten geehrt. So wurden Franz-Josef Schmitt für 40 Jahre, Manfred Barth, Horst Schößler und Erich Ströher für 60 Jahre aktives Singen im Chor ausgezeichnet. Die Ehrungen wurden von Kreischorleiter Heribert Kappes vorgenommen, der den Vereinsvorsitzenden des Gesangvereins Kleinich, Erich Ströher, für das bemerkenswerte Jubiläum von 50 Jahren Vorstandsarbeit würdigte. red