Ein Loblied auf das Ehrenamt

Der Spielkreis Mosel des Fußballverbandes Rheinland hat langjährige Mitglieder geehrt. Darüber hinaus wurde auch das Engagement junger Vereinsmitglieder gewürdigt und ein ganz besonderer Preis verliehen.

Wettbewerb Fußballhelden: (von links) Walter Kirsten (Kreisvorsitzender), Frank Sabel (Vorsitzender des SV Blankenrath), Jens Gietzen (Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank), Karl Heinz Simon (Bürgermeister VG Zell), Manuel Will (SV Strimmig), Nicole Thomas (Preisträgerin 2016 „Junge Fußballhelden“), Janina Stroh (Vorjahressiegerin), Manfred Junk (Ehrenamtsbeauftragter Kreis Mosel) und Jörg Ehlen (Ehrenamtsbeauftragter FVR). Foto: (m_verein
Verleihung der DFB-Verdientsnadel: (von links) Walter Kirsten (Kreisvorsitzender), Jens Gietzen (Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank), Karl Heinz Simon (Bürgermeister VG Zell), Frau Hartmann, Jörg Ehlen (Ehrenamtsbeauftragter FVR), Karl Heinz Hartmann (SV Zell), Manfred Junk (Ehrenamtsbeauftragter Kreis Mosel) und Alois Stroh (Vizepräsident FVR). Foto: (m_verein

Wittlich. Zum Treffpunkt Ehrenamt des Spielkreises Mosel im Fußballverband Rheinland begrüßte Kreisvorsitzender Walter Kirsten die Gäste. Landrat Gregor Eibes stellte in seiner Ansprache die Bedeutung des Ehrenamts für den Sport und die Gesellschaft heraus. Außerdem gratulierte er den Preisträgern für ihre Leistungen.
Es folgten die Auszeichnungen verdienter Mitglieder, der Vereine im Spielkreis Mosel mit der DFB-Ehrenamtsurkunde. Voraussetzung für diese Auszeichnung sind mindestens zehn Jahre ehrenamtliches Engagement für Frauen und 15 Jahre für Männer.
In diesem Jahr wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet: Karin Fleschen (SV Bettenfeld), Dieter Völker (SV Neuerburg), Rainer Hoffmann (SV Strimmig), Klaus Peter Schultes (SV Strimmig), Hermann Hillen (SV Zell), Rochus Klein (SC Eifelland Bruch), Hans-Werner Henrichs (TuS Reil), Uwe Molz (SV Zeltingen).
Im Anschluss ehrte der Ehrenamtsbeauftagte des Fußballverband Rheinland, Jörg Ehlen, Thomas Geisen vom SV Blankenrath. Er wurde mit dem DFB-Ehrenamtspreis für den Kreis Mosel wegen seiner Arbeit in der Zeit von 2014 bis 2016 am Kunstrasenplatz in Blankenrath ausgezeichnet. Außerdem wird Geisen als einer von vier Kreissiegern in den Club 100 des DFB aufgenommen. Die Mitgliedschaft umfasst, unter anderem die Einladung zu einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft.
Danach stellte Ehlen auch den Kreissieger im Wettbewerb "Fußballhelden - junges Ehrenamt" vor. Dieser Preis sei speziell auf junge Ehrenamtliche zwischen 16 und 30 Jahren ausgerichtet, die besonders in der Jugendarbeit ihrer Vereine aktiv gewesen seien. In diesem Jahr heißt die Kreissiegerin Nicole Thomas vom SV Strimmig. Die 18-Jährige hat vor drei Jahren die Betreuung der F-Jugend übernommen dann, die der Bambinis. Nicole Thomas engagiere sich drei Tage die Woche in ihrer Freizeit für die jungen Mädchen-Fußballer. In weiteren Ehrenämtern sei sie unter anderem im Jugendclub Strimmig im Einsatz. Der DFB lädt alle Kreissieger zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise nach Spanien ein. Dazu gehört auch der Besuch des Heimstadions des FC Barcelona Camp Nou.
Der Vizepräsident des FVR, Alois Stroh, verlieh die Verdienstnadel des Deutschen Fußallbundes. Die ging an Karl-Heinz Hartmann vom SV Zell. Mehr als 30 Jahre führte er als erster Vorsitzender die Geschicke des Vereins.
Walter Kirsten schloss die Veranstaltung und wünschte allen eine besinnliche Adventszeit. Für Unterhaltung während der Veranstaltung sorgte das Klarinettenquartett der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich. red