Ein Mehr für Messdiener

Zell/Marienburg (red) Die Schulung zur Messdienerarbeit in der Jugendbildungsstätte auf der Marienburg in Zell ist von Freitag, 3. November, 18 Uhr, bis Samstag, 4. November, 17 Uhr. In der Messdienerarbeit stecken mehr Möglichkeiten, als manchem Jugendlichen vielleicht bewusst ist.

Und genau für dieses Mehr sollen die Teilnehmer begeistert werden. Die Veranstalter bieten an diesem Wochenende eine Konzeptidee für die Messdienerarbeit, die Möglichkeiten, Neues kennenzulernen und auszuprobieren, fachliche Begleitung und genug Spaß und Zeit zum Austausch mit weiteren Verantwortlichen in der Messdienerarbeit.
Die Schulung richtet sich an Messdiener (ab 16 Jahren) und Menschen, die in der Messdienerarbeit/-pastoral tätig sind. Anmeldeschluss ist der morgige Mittwoch, 25. Oktober. Für die Unterbringung und Verpflegung wird ein Kostenbeitrag von 30 Euro erhoben. Veranstalter ist die FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich, Kontakt und Info: E-Mail an die Adresse birgit.laux@bistum-trier.de oder Telefon 06542/901353.