Ein paar Klicks

TRIER. (red) Mit der Online-Terminerfassung des Trierischen Volksfreunds haben Vereine und Verbände eine bequeme Möglichkeit, ihre Veranstaltungen zu melden. Bereits 1200 Veranstalter nutzen das Angebot.

Seit rund einem Jahr läuft nun die Online-Terminerfassung des Trierischen Volksfreunds. Über eine Eingabemaske in unserem Online-Angebot Intrinet können Veranstalter wie Vereine und Verbände ihre Termine selbst eingeben. Diese erscheinen dann automatisch auf den Serviceseiten des Trierischen Volksfreunds, im Rendezvous Regional sowie im Internet. Bereits 1200 Veranstalter haben sich bislang registriert und nutzen die einfach zu bedienende Möglichkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit die Termine ihres Vereins in die Event-Datenbank des Trierischen Volksfreunds eingeben zu können. Für Vereine, die selbst Veranstaltungen wie Feste, Konzerte oder Theateraufführungen anbieten, ist die Öffentlichkeitsarbeit damit erheblich einfacher geworden. Sie haben es nun selbst in der Hand, die Termine unter der Adresse www.intrinet.de/events zu melden. Der große Vorteil: Dies kann auch mehrere Wochen und bis zu zwei Monate im Voraus geschehen, denn sind die Angaben erst einmal gespeichert, werden sie zum richtigen Zeitpunkt wieder vom System "ausgespuckt". Vereine, die ebenfalls dabei sein wollen, brauchen nur drei Dinge: Einen PC mit Internetanschluss, ein Benutzerkonto für die Datenbank sowie natürlich eine Veranstaltung, die sie melden können. Dieser Service des Trierischen Volksfreunds ist übrigens kostenlos. Es fallen weder Registrierungs-, noch Benutzungs- oder sonstige Gebühren an. Anmelden können sich alle öffentlichen, nicht-gewerblichen Anbieter. Eine Registrierung in der Veranstaltungsdatenbank ist unbedingt erforderlich, um das System nutzen zu können. Nachdem das Benutzerkonto vom Trierischen Volksfreund frei geschaltet ist, kann es losgehen. Dem Nutzer steht eine große Zahl von Veranstaltungsstätten zur Verfügung, aus denen er auswählen und für die er ein Ereignis eintragen kann. Im Laufe des vergangenen Jahres hat sich die Liste noch einmal erheblich erweitert - auch dank der fleißigen Vereine, die uns viele Veranstaltungsorte gemeldet haben.System ist einfach zu bedienen

Ebenfalls ausgewählt werden Datum und Uhrzeit, eine kurze Beschreibung oder weiterführende Informationen sowie die Rubrik. Dann wird der Termin abgeschickt und ins System aufgenommen. Kurze Zeit später ist er für den Veranstalter unter www.intrinet.de/termine jederzeit abfragbar. Außerdem erhält der Nutzer per E-Mail eine Quittung über seinen Eintrag und weiß so, welche Angaben er an das System übermittelt hat. Jeder Schritt wird vor der Eingabe ausführlich erklärt. Das System ist einfach zu bedienen und so aufgebaut, dass auch unerfahrene Internet-Nutzer ihre Termine eintragen können. In den nächsten Wochen wird es weitere Verbesserungen am System geben, die die Verwaltung der Daten für die Nutzer noch einfacher machen. Unter den fleißigsten Vereinen verlost der TV zudem jeden Monat 100 Euro für die Vereinskasse. Die hat diesmal Helmut Schommer für den Hundemer Karnevalsverein (Hundheim) gewonnen. Unterstützung bei der Dateneingabe erhalten Sie unter der Hotline 0651/7199-987 oder per E-Mail unter leosupport@volksfreund.de.