Gefährlicher Platz Jetzt auch im Video: Das sind die ersten Storchenbabys der Region Trier

Morbach · Ein Paar der streng geschützten Vogelart lebt derzeit in Morbach. Vor Ort ist die Freude groß, die Reaktion der Naturschützer ist noch verhalten. Denn die Jungen müssen erstmal durchkommen. Die Fachleute warnen: Die Tiere dürfen keinesfalls gestört werden.

Ein seltener Anblick: Normalerweise sitzt ein Elternteil im Nest und verbirgt die Storchenbabys mit seinem Körper. Der Fotograf hat den seltenen Moment abgepasst, wo der Nachwuchs zu sehen ist.

Ein seltener Anblick: Normalerweise sitzt ein Elternteil im Nest und verbirgt die Storchenbabys mit seinem Körper. Der Fotograf hat den seltenen Moment abgepasst, wo der Nachwuchs zu sehen ist.

Foto: Hans Krämer/HANS KRAEMER

Es ist eine kleine Sensation. Auf einer Trafostation in Morbach brütet ein Storchenpaar. Und es hat seit wenigen Tagen Junge. Auch wenn der Nachwuchs noch nicht zu sehen ist, man hört ihn. „Ich meine, drei kleine Köpfchen gesehen zu haben, aber von den Storcheneltern sitzt ständig einer drauf“, sagt Landwirt Arthur Baumgart, dessen Hof in Nestnähe liegt. Auf den Aufnahmen unseres Fotofragen sind allerdings nur zwei zu sehen.