Ein Plus bei den Übernachtungszahlen

Ein Plus bei den Übernachtungszahlen

Die Gästezahlen steigen, und die Deutsche Edelsteinstraße lockt mit kulturellen Angeboten: Entsprechend gut ist die Stimmung bei den Mitgliedern des Fördervereins der Edelsteinstraße.

Herrstein. (vm) Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße und des Saisonabschlusses touristischer Leistungsträger kamen Mitglieder und Leistungsträger zusammen. Schwerpunkt waren der Rückblick und Ausblick auf die umfangreichen touristischen Aktivitäten. Förderverein-Präsident Martin Schupp aus Kempfeld begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versammlung mit einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Besonderen Dank sprach Schupp in diesem Zusammenhang dem Vorstand der Deutschen Edelsteinstraße, der Verbandsgemeinde Herrstein mit ihren Mitarbeitern sowie der Deutschen Edelsteinkönigin Carina Leyser für ihren Einsatz zum Wohle der Edelsteinstraße aus. In Wort und Bild präsentierte die Geschäftsführerin des Fördervereins, Caroline Conradt, einen touristischen Rück- und Ausblick sowie aktuelle Tourismusthemen der Deutschen Edelsteinstraße. Ferner gewährte sie Einblick in das Fotoalbum der Deutschen Edelsteinkönigin, die auf zahlreichen Veranstaltungen, Messen und weiteren Terminen vertreten war, um die Deutsche Edelsteinstraße zu repräsentieren. Neben den Repräsentationsterminen der Edelsteinkönigin zeigte der Rückblick auch die touristische Entwicklung an der Edelsteinstraße. So haben die Übernachtungszahlen der VG Herrstein - unter anderem dank der Eröffnung des Klosterhotels Marienhöh in Langweiler im Jahr 2009 - um rund zehn Prozent, die Gästezahlen sogar um fast 34 Prozent zugenommen. Auch auf die große Bedeutung der Tagesgäste wies Conradt in ihrer Präsentation hin.

Der Ausblick auf die kommende Saison verspricht zahlreiche neue Projekte für die Deutsche Edelsteinstraße, wobei unter anderem das Thema Wandern - der Saar-Hunsrück-Steig und die Eröffnung neuer Traumschleifen - einen Schwerpunkt bilden wird. Auch erwartet die Gäste und Bewohner der Deutschen Edelsteinstraße ein hochkarätiges Veranstaltungsprogramm. So steht die Krönung der Deutschen Edelsteinkönigin für 2010 bis 2012 am 5. September im Rahmen des Köhlerfestes Langweiler an.

Das Open-Air-Festival "Sommer-Sounds im Steinbruch Juchem”, 23. bis 25. Juli, und der Naheland Wander-Erlebnistag am 3. Oktober mit seiner Eröffnungsveranstaltung am Kupferbergwerk Fischbach bereichern den Veranstaltungskalender der Region ebenfalls.

Bürgermeister Uwe Weber ergänzte die Ausführungen zu den geplanten touristischen Projekten und verwies auf die große Bedeutung des Bereiches Tourismus in der Region. Neben dem Mittelalterpfad befinden sich zwei weitere Traumschleifen in der Endkonzeption, so auch eine Traumschleife um die Steinbachtalsperre. Sie führt direkt am neuen Klosterhotel Marienhöh vorbei. 2011 sollen die Schleifen vier und fünf folgen.

Mit dem Wildkatzen-Informationszentrum im Wildfreigehege auf der Wildenburg sollen ebenfalls Gäste in die Region "gelockt” werden. Das hatte der Verwaltungschef jüngst bei der Sitzung des Herrsteiner Verbandsgemeinderates betont.

Mehr von Volksfreund