Ein Seminar für Weinmajestäten

Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Moselwein e.V. (Weinwerbung) am 12. April in Bernkastel-Kues ein zusätzliches Seminar für Weinmajestäten im Weinanbaugebiet an.

Bernkastel-Kues. (red) Der Seminartermin am 15. März ist bereits komplett belegt. Der Zusatztermin ist am Samstag, 12. April, in der Akademie Kues. Die Schulung, die von der ehemaligen Deutschen Weinkönigin Lydia Bollig-Strohm geleitet wird, richtet sich an alle angehenden und amtierenden Ortsweinköniginnen sowie an die Bewerberinnen um das Amt der Mosel-Weinkönigin. Das Seminar soll den jungen Frauen Impulse für ihr Ehrenamt geben und ihnen helfen, Unsicherheiten bei Auftritten als Weinrepräsentantin zu überwinden. Lydia Bollig-Strohm, die diese Schulung bereits seit Jahren für Moselwein leitet, wird den Frauen auch Antworten auf Fragen wie "Was kann ich für meine Gemeinde und Region tun?", "Welches Fachwissen brauche ich?", "Wo erhalte ich die Informationen?" oder "Wie beschreibe ich Wein?" geben. Weitere Schwerpunkte sind die Bereiche Rhetorik, Redevorbereitung, Ansprache und selbstbewusstes Auftreten. Die Kosten für die Schulung inklusive Unterlagen betragen pro Person 50 Euro.Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen beim Moselwein e.V., Kerstin May, Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651/710 28 17, km@weinland-mosel.de.