1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ein Ständchen für den edlen Spender

Ein Ständchen für den edlen Spender

Den Chören der Region gehen die jungen Sänger aus - um dieser Entwicklung entgegenzusteuern, hat die VR-Bank Hunsrück-Mosel den 33 Chören in ihrem Geschäftsgebiet 17 000 Euro, speziell für die Nachwuchsarbeit, gespendet.

Morbach. Zwischen Facebook und What\'s App bleiben viele Freizeitbeschäftigungen gerade bei Jugendlichen auf der Strecke - das Singen im Chor zum Beispiel. "Leider können wir nicht online singen", bringt es Heribert Kappes, Vorsitzender des Kreismusikverbands Bernkastel-Wittlich, auf den Punkt.
Das Wort "Chorsterben" hört er nicht gern, aber er muss zugeben, dass viele Chöre vor dem Aus stehen, erstens wegen Nachwuchsmangels und zweitens, weil auch die Zahl der fördernden Mitglieder - also jene, die das Vereinsleben mitfinanzieren - im vergangenen Jahr im Kreis um 15 Prozent zurückgegangen ist, deutlich stärker als im Landestrend. "Die demografische Entwicklung macht uns zu schaffen, Chorlandschaft und Freizeitverhalten befinden sich im Umbruch", gab Kappes zu.
Die VR-Bank Hunsrück-Mosel hat sich daher den Chören angenommen. Nachdem die Überschüsse aus dem Gewinnsparen vor zwei Jahren an Kindergärten und 2013 an Musikvereine gespendet wurden, erhielten dieses Jahr die 33 Chöre im Geschäftsgebiet Spenden in Höhe von insgesamt 17 000 Euro.
"Es ist schade, dass viele Vereine mit Nachwuchssorgen zu kämpfen haben und zum Teil in ihrem Bestand gefährdet sind. Deshalb liegt uns - zur Sicherung der Zukunft und Entwicklung unserer Region - die Förderung von jungen Menschen besonders am Herzen, genauso wie die Unterstützung der Kultur und damit der Vereinsarbeit der Chöre vor Ort", sagte Bankvorstand Markus Bäumler im Rahmen einer Feierstunde in der Hauptstelle der VR-Bank in Morbach. "Genau wie die Chöre sind wir Teil der Gesellschaft, fest verankert in Heimat, Kultur und Brauchtum - wir leben unsere soziale Verantwortung", betonte Bäumler. Die Chöre dankten es der Bank nicht nur mit Beifall, sondern standesgemäß mit mehreren Ständchen, intoniert vom Quartett "Sine Nomine" aus Morbach, ausgezeichnet mit dem Prädikat "Meisterchor". BP
Extra

Diese Chöre wurden von der VR-Bank Hunsrück-Mosel mit Spenden für die Nachwuchsarbeit bedacht: Chorgesang Cäcilia Rachtig 1908, Frauenchor 1985 Neumagen-Dhron, Frauen-Schubert-Chor 1952 Wintrich, Gefangenenchor 1976 Traben-Trarbach, Gemischter Chor Waldeslust Gielert, Gemischter Chor Burgen, Gesangverein Eintracht Dhron 1881, Gesangverein 1837 Traben-Trarbach, Gesangverein 1927 Monzelfeld, Gesangverein Morbach 1920, Junger Chor pro vocale, Kammerchor Projekt Vokal, Kreischorverband Bernkastel-Wittlich, Männergesangverein 1871 Deuselbach, Männerquartett Eintracht 1924 mit Frauenchor Piesport, MGV Cäcilia 1900 Piesport, MGV Cäcilia 1924 Horath, MGV Frohsinn 1845 Enkirch, MGV Liederkranz Gonzerath 1923, MGV Trithemius 1919 Trittenheim, MGV 1886 Frohsinn Hilscheid, MGV Wintrich 1900, Quartett sine nomine, Sängergemeinschaft 1884 Bäsch, Urzecha-Chor Ürzig, Vocal Voices. BP