Ein Stelldichein der WEinmajestäten beim Graacher Weinfest

Ein Stelldichein der WEinmajestäten beim Graacher Weinfest

Weinkönigin Laurine I. und Weinprinzessin Laura haben in Anwesenheit von 16 Weinmajestäten aus den Nachbargemeinden bei der Eröffnung des Graacher Weinfestes ein eindrucksvolles Bild geboten.

Es war ein gelungener Auftakt zu einem Wochenende mit Wein, Geselligkeit und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm. Mit 330 Plätzen war die Weinprobe wieder frühzeitig ausverkauft. Die am Tag zuvor neu gekrönte Moselweinkönigin Lisa Schmitt mit ihren Weinprinzessinnen Anna-Maria Dehen und Sarah Schmitt sowie alle Teilnehmer waren begeistert von den dargebotenen Weinen und den Kommentaren der Moderatoren Sarah Hulten, amtierende Weinkönigin vom Mittelrhein, und den Graacher Jungwinzern Florian Blesius und Martin Bernard. Der Abschlusstag stand ganz im Zeichen des 90-jährigen Jubiläums des Musikvereins Harmonie Graach und der Blasmusik. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund