1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ein Unterhaltsamer Nachmittag für Jung und Alt im Clara-Viebig-Zentrum Eisenschmitt

Ein Unterhaltsamer Nachmittag für Jung und Alt im Clara-Viebig-Zentrum Eisenschmitt

Unterhaltung für Jung und Alt hat im Innenhof des Clara-Viebig-Zentrums (CVZ) auf dem Programm gestanden. Die Besucher haben den Tag bei angenehmen Sommerwetter und einem abwechslungsreichen Programm genossen.

Begonnen hat es mit dem Kinder- und Jugendchor aus Bettenfeld, dessen Mitglieder ihre Freude am Singen gut rüberbrachten. Richtig Spaß hatten Kinder und auch Erwachsene beim Puppentheater mit "Räuber Zottelbart", aufgeführt von der Puppenbühne Tingel-Tangel aus Hoppstädten-Weiersbach.Anschließend startete das Konzert des Musikvereins "Alte Kameraden" Eisenschmitt, der gemeinsam mit der Eifelkapelle Gransdorf musiziert. In seinem Jubiläumsjahr zum 90-jährigen Bestehen zeigte der Musikverein aus dem Dorf an der Salm, dass sein Repertoire breit gefächert sowie musikalisch ausgereift ist. Etliche der Musikanten wurden an diesem Nachmittag vom Verein und vom Musikverband geehrt (siehe Foto unten rechts).Die Konzertstücke waren von den Geehrten ausgesucht worden. Da gehörte selbstredend auch der Marsch "Alte Kameraden" dazu. Außerdem wurden Werke aufgeführt, die andernorts nicht zu hören sind, wie zum Beispiel der Marsch "Unsere Feuerwehr", komponiert in den 1970er Jahren von Eisenschmitts langjährigem Dirigenten Jakob Pelzer. Zugaberufe beendeten einen gelungenen Nachmittag im Innenhof des Clara-Viebig-Zentrums. (red)/Foto: Gary Retterbusch