Ein verlässlicher Mitstreiter

Traben-Trarbach (red) Mit Beginn der Sommerferien verabschiedet das Gymnasium Traben-Trarbach seinen stellvertretenden Schulleiter Klaus Peter Mumbauer. Mumbauer war insgesamt über 37 Jahre am Gymnasium Traben-Trarbach tätig und übte seit Dezember 1998 das Amt des ständigen Vertreters des Schulleiters aus.


Im Rahmen der feierlichen Verabschiedung am letzten Schultag, an der die gesamte Schulgemeinschaft des Gymnasium Traben-Trarbach teilnahm, dankte der Schulleiter Oberstudiendirektor Rudolf Müller-Keßeler seinem Stellvertreter und Kollegen: "Sie sind mir ein verlässlicher Mitstreiter, ein treuer Zuarbeiter und gern gehörter Ratgeber gewesen. Auf ihre uneingeschränkte Loyalität konnte ich mich immer verlassen."
Klaus Peter Mumbauer, der in Traben-Trarbach die Fächer Deutsch, Erdkunde und Kunst unterrichtete, wurde aufgrund seiner umgänglichen, freundlichen, sachlichen und kompromissbereiten Art sowohl von Schülern, als auch Eltern und Lehrern als Pädagoge und Mensch geachtet und geschätzt, teilt die Schulleitung mit.
Das Gymnasium Traben-Trarbach danke Klaus Peter Mumbauer für 37 Jahre treue Dienste.
Nachfolger im Amt des stellvertretenden Schulleiters wird Studiendirektor Jochen Wiedemann, der bislang die MSS-Leitung innehatte. Desweiteren verabschiedete das Gymnasium Traben-Trarbach zum Sommer Wolfgang Fink, der sich insbesondere um das Streichorchester gekümmert hat, Katja Scherer, und weitere Lehrer.