Ein wenig Kunst statt nur Kommerz

Die neue Lust am Singen demonstrieren drei mal drei Chöre an drei verschiedenen Örtlichkeiten in der Region. Den Auftakt machte ein Konzert am Verkaufsoffenen Sonntag in der nebengeräuschvollen Kulisse der Einkaufsgalerie am Schlossplatz.

Wittlich. Ein extrem hoher, offener Raum, der vom Stimmengewirr der Besucher, dem Straßenlärm von außen und einer von Haus aus speziellen Akustik geprägt ist. Ein ungewöhnlicher Ort für ein Chorkonzert. Schon der Anfang ist anders. Die Mitglieder der drei Chöre stehen nicht versammelt vor dem Publikum. Sie haben sich verstreut unter die Leute gemischt und singen dirigiert von Barbara Brandt "Freude schöner Götterfunken".

Nach dieser flashmobartigen Einstimmung begrüßt der Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes Heribert Kappes Zuschauer und Sänger. Jeder der drei Chöre kann nun in einer halben Stunde mit seinem vielfältigen Repertoire überzeugen. Der gemischte Chor Chorios präsentiert Feierliches wie "Ubi caritas", aber sie können auch flott, wie "Singin' in the Rain" beweist. Den zweiten Auftritt bestreiten Vocal Voices ebenso furios wie ihre Vorgänger.Stimmung in der Galerie


Die reine Damenformation macht mit Klassikern wie "Ich will keine Schokolade" sichtlich Stimmung in der Galerie. Die geforderte Zugabe mit bayerischer Volksmusik bringt das Publikum zum Mitklatschen. Vor allem auf die jüngeren Zuhörer hat der Jugendchor TTT sein Repertoire zugeschnitten.
"Tills Tolle Talente" präsentieren mit Till Christen am E-Piano Songs aus den Charts von Johannes Falk, Green Day und Juli. Durch diese gelungene Mischung war wohl für jeden Zuhörer etwas dabei. Zum Abschluss kamen alle Sänger noch einmal zusammen und verabschiedeten sich mit einem Gospel. Ziel dieser Konzertreihe ist, möglichst vielen Menschen den Chorgesang näherzubringen. Deshalb ist der Eintritt frei, der Verband freut sich aber über eine Spende, die hilft die Unkosten zu decken und die kulturellen Aufgaben des Verbandes mitzufinanzieren. bgExtra

Das nächste Konzert der Reihe "Newcomer - neue Lust am Singen" ist am 23. Freitag, 23. September um 20 Uhr in der Güterhalle in Bernkastel-Kues. Dort treten auf: Querbeet (Salmtal), die ChoryFeen aus Ürzig und das Junge Gesangsensemble des Kreis-Chorverbandes. Das dritte Konzert ist am Samstag, 24. September um 20 Uhr in der evangelischen Kirche in Veldenz. Hier dürfen sich die Zuschauer auf das Quartett 4-Takt, den Chor Pop & Soul aus Zeltingen-Rachtig und die jungen Sänger der "Young Voices", freuen. bg