Ein Wittlicher steht an der Spitze

Wittlich-Bombogen · Bei der Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz ist erstmals ein Feuerwehrmann aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich zum stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrwart gewählt worden. Es ist Tobias Zelter aus Wittlich-Bombogen.

 Tobias ZelterFoto: privat

Tobias ZelterFoto: privat

Wittlich-Bombogen. Bei den Wahlen für die Gesamtleitung der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz ist erstmals ein Feuerwehrmann aus Wittlich mit dabei. Tobias Zelter wurde mit deutlicher Mehrheit stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart. Der 26-Jährige wird mit dem Landesjugendfeuerwehrwart Matthias Görgen aus Senheim, Kreis Cochem-Zell, die Geschicke der Jugendfeuerwehren des Landes lenken. Dies spiegelt laut Verband die gute Arbeit des Kreisjugendfeuerwehrverbandes Bernkastel-Wittlich unter dem Kreisjugendfeuerwehrwart Patrick Rensch, ebenfalls Wittlich, wieder. Aus dessen Verbandsarbeit war Zelter hervorgegangen.
Der Wittlicher übt seinen Feuerwehrdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Wittlich, Wache 2, aus, kommt aus dem Stadtteil Bombogen und war zuvor fünf Jahre als Fachbereichsleiter Jugendforum auf Kreis- und Landesebene tätig.
In seiner Rede an die Delegierten bedankte er sich für das Vertrauen und bei seinen Mitbewerbern für ihre Bereitschaft der Kandidatur um dieses Amt. Er möchte in "Zukunft die Jugendfeuerwehren des Landes Rheinland-Pfalz auf den gesellschaftlichen Wandel vorbereiten, Interessen gegenüber Wirtschaft und Politik vertreten und stets ein offenes Ohr für die örtliche Jugendfeuerwehrarbeit haben und somit gemeinsam mit allen Mitgliedern die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz stärken".
Für die Delegierten aus Rheinland-Pfalz stand neben der Wahl auch ein Beschluss über Beitragserhöhung an. Mit der Erhöhung können die Jugendfeuerwehren die Bildungs- und Fortbildungsangebote aufrecht erhalten und ausbauen. Auch wurde ein Folgeprojekt mit der Aktion Mensch bis ins Jahr 2017 vereinbart. Dabei sollen die Jugendfeuerwehren auf Inklusionskurs gebracht werden. red