1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ein Wochenende voller Alkoholunfälle

Ein Wochenende voller Alkoholunfälle

Viel zu tun hatte die Wittlicher Polizei am Wochenende. Alleine bei elf Unfällen waren Alkohol oder Drogen im Spiel.

Am Freitagabend kam es am Gutenbergkreisel in Wittlich zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Der 55-jährige Autofahrer stand unter Alkohol, sodass ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.
Mitten in der Nacht verursachte ein 25-jähriger Autofahrer nach einem Familienstreit unter Alkoholeinwirkung einen Unfall in Osann-Monzel. Danach entfernte er sich, konnte später aber ermittelt werden. Nach der Blutprobe wurde auch sein Führerschein einbehalten.
Bereits am späten Freitagnachmittag ein 56jähriger Pkw-Fahrer wegen seines beschädigten Fahrzeuges einer Streife in Wittlich aufgefallen. Es wurde festgestellt, dass er deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, sodass sein Führerschein nach einer Blutprobe einbehalten wurde.
Am Samstagmorgen führten Polizeibeamte in Binsfeld eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde zunächst ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Bitburg angehalten, der unter Alkoholeinwirkung stand.
Kurz darauf wurde eine 22-jährige Amerikanerin gestoppt, die zwei Betrunkene abholen wollte, obwohl sie selbst unter Alkoholeinwirkung stand. Anschließend fiel ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf, der unter Drogeneinfluss stand. Ein 22 Jahre alter Mann von der Mosel wollte, nachdem er einige Stunden in seinem Wagen geschlafen hatte, mit seinem Freund nach Hause fahren.
Bedingt durch seine unsichere Fahrweise fiel er einer Streife auf. Da er noch unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten.
Am Sonntagnachmittag wurde dann schließlich noch bei einem 80 Jahre alten Autofahrer aus Wittlich Alkoholeinfluss festgestellt. Auch er muss nun mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. red