1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Einbrecher sind im Industriegebiet unterwegs

Einbrecher sind im Industriegebiet unterwegs

Mehrere Einbrüche meldet die Kriminalpolizei Wittlich in Firmengebäude in der Max-Planck-Straße in Wittlich. Bereits in der Nacht vom Freitag zum Samstag, 15. November, brachen Unbekannte in die Gebäude einer Druckerei, eines Sanitärbetriebs sowie der Raiffeisen Waren-Zentrale (RWZ) ein und stahlen Bargeld.

Wenige Hundert Euro Beute machten Diebe in der Nacht zum Donnerstag, 20. November, in einem Bürogebäude einer ehemaligen Abteilung für Kellereibedarf, auf dem Gelände des Zweckverbandes Wasserversorgung sowie noch einmal im Bürogebäude der RWZ. Dort richteten sie einen sehr hohen Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich an, unter anderem schnitten sie mit einem Trennschleifer einen Tresor auf.In der Nacht zum Freitag wurde die RWZ zum dritten Mal Ziel der Diebe. Diese stahlen aus der Werkstatt und vom Gelände zwei Fahrzeuge, einen Werkstattwagen und ein Auslieferungsfahrzeug, beide mit dem Emblem der geschädigten Firma beschriftet (RWZ). redHinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kripo Wittlich, Telefon 06571/9500-0, und die Polizeiinspektion Wittlich, Telefon 06571/926-0, entgegen.volksfreund.de/blaulicht