1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Einbrecher stehlen Schmuck und Geld

Einbrecher stehlen Schmuck und Geld

Geld, Schmuck sowie Geräte haben Unbekannte zwischen Montag und Mittwoch bei Einbrüchen in Häuser in vier Hunsrückgemeinden erbeutet. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf einen fünfstelligen Eurobetrag.


In Gielert hebelten Einbrecher zwischen Montag, 17.30 Uhr, und Dienstag, 8.40 Uhr, ein Souterrainfenster an einem Haus in der Straße Steinerbaum auf, drangen in die Wohnung ein und durchsuchten die Zimmer. Neben Bargeld stahlen sie vier Aluminiumkoffer mit Münz- und Briefmarkensammlungen, einen Laptop der Marke Caer, einen HP-Multiplayer, einen HP-Drucker und eine gelbe Transportbox mit neuwertigen und originalverpackten Bosch-Geräten wie Akku-Tacker, Bohrschrauber und Bohrhammer. Der Gesamtschaden wird allein hier auf eine mittlere fünfstellige Summe geschätzt.
In Kempfeld-Katzenloch stahlen Unbekannte am Montag zwischen 9.30 und 21.30 Uhr Schmuck aus einem Haus in der Hauptstraße. Um in das Haus zu gelangen, hebelten sie ein Fenster auf. Die Polizei schätzt den Schaden auf einen unteren vierstelligen Eurobetrag.
Auch in Stipshausen ließen Diebe ebenfalls am Montag Schmuck mitgehen. Sie stiegen zwischen 15 und 19.15 Uhr durch ein Fenster in ein Haus in der Straße Zum Idar ein, nachdem es ihnen misslungen war, eine Balkontür aufzuhebeln. Der Sachschaden wird auch hier auf einen unteren vierstelligen Euro-Betrag geschätzt.
Bargeld und Schmuck waren die Beute von Dieben, die am Mittwoch zwischen 14.30 und 19.45 Uhr in ein Haus in der Blumenstraße in Veitsrodt durch eine aufgehebelte Balkontür eindrangen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand schätzt die Polizei den entstandenen Schaden auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag. red
Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftaten. Hinweise können an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06782/10720, an die örtlich zuständige Polizeiinspektion in Idar-Oberstein, Telefon 06781/5610, und Morbach, Telefon 06533/93740, aber auch an den Ansprechpartner für die Zusammenführung der Ermittlungsverfahren unter der Telefon 0651/97792332 gegeben werden. Insbesondere bittet die Polizei um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen in dem betroffenen Bereich.