1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Blaulicht: Einbruch in Badelatschen? Polizei sucht Täter

Blaulicht : Einbruch in Badelatschen? Polizei sucht Täter

Zu zwei versuchten Einbrüchen in Wittlich und Hupperath ist die Polizei am Wochenende ausgerückt.

() Zweimal sind Polizisten der PI Wittlich am Wochenende zu versuchten Einbrüchen gerufen worden.

Am vergangenen Freitag, 23. Februar, verschafften sich unbekannte Täter im Verlauf des Tages durch Aufhebeln der Terrassentür Zutritt zu einem Wohnhaus in der Straße In der Acht in Wittlich-Bombogen, wie die Dienststelle mitteilt.

Die Bewohner des betroffenen  Hauses waren zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause und bemerkten den Einbruch erst, als sie wieder zurückkehrten.

Zeugenbefragungen von Beamten der Polizeiinspektion (PI) Wittlich unter den Nachbarn lieferten schließlich Hinweise auf zwei Verdächtige:

Demnach soll ein 35- bis 40-jähriger Mann mit heller Haut und kräftiger Statur (kleiner als 171 Zentimeter) an dem versuchten Einbruchsdiebstahl beteiligt gewesen sein. Nach den Zeugenbeschreibungen hat der Mann  ein rundes Gesicht ohne Bartbewuchs und eine Glatze am Oberkopf mit kurzen Haaren an den Kopfseiten. Er trug zum Tatzeitpunkt den Zeugen zufolge eine dunkle Trainingshose – blau oder grau – mit seitlich weißen Streifen.

Er soll bei der Tat in Begleitung einer etwa 70-jährigen Frau gewesen sein. Sie soll eine dunkle Kurzhaarfrisur tragen sowie eine Brille und eine kräftige bis dicke Figur haben. Bei der Tat habe sie, so die Zeugen, dunkle Trainingskleidung, Stricksocken und Badelatschen getragen. Die beiden Verdächtigen sind weiter flüchtig.

Der zweite Fall ereignete sich am Sonntag: Die Bewohnerin eines Hauses in der Feldstraße in Hupperath bemerkte gegen 19 Uhr Geräusche an der Terrassentür ihres Wintergartens. Als sie diesen nachging, traf sie in der Küche des Einfamilienhauses auf zwei Einbrecher, die daraufhin ohne Diebesgut durch den angrenzenden Garten in Richtung Minderlittgen flüchteten. Die Frau  kann allerdings keine Personenbeschreibung der Täter abgeben.

Zeugenhinweise in beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Wittlich, Telefon 06571/9500112, entgegen.