1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Einbruch in Bootshaus: Sommerfest findet dennoch statt

Einbruch in Bootshaus: Sommerfest findet dennoch statt

Vermutlich während des Gewitterschauers am Dienstagmittag sind Diebe in das Bootshaus des Bernkasteler Rudervereins im Schul- und Sportzentrum Kues eingebrochen. Die Beute war sehr gering, der Sachschaden umso höher.

Bernkastel-Kues. Die Einbrecher schoben nach Angaben von Thomas Ruf, stellvertretender Vorsitzender des Rudervereins, die Rollladen hoch, schlugen ein Fenster ein und drangen in das Bootshaus ein.
Trotz zweier aufgebrochener Türen, mehrerer geknackter Spindschlösser und des Versuchs, den Stromzählerkasten aufzubrechen, hielt sich die Beute in Grenzen: In der Getränkekasse befanden sich lediglich rund 20 Euro an Kleingeld. Dagegen ist der Schaden hoch. Der Verein hat sicherheitshalber die Eingangsschlösser der Bootshalle ausgetauscht, da möglicherweise ein Schlüssel entwendet wurde.
Die für Samstag, 10. August, geplante Teilnahme des Bernkasteler Rudervereins am bundesweiten "Tag des Ruderns" sowie das Sommerfest des Rudervereins finden trotz der nun anlaufenden Aufräumarbeiten statt.
Jeder Interessierte kann sich am Samstag die Sportart, die Boote und auch das Bootshaus anschauen, ein kostenfreies Probetraining von 10 Uhr bis 18 Uhr in einem Boot oder auf einem Ruder-Ergometer absolvieren und zudem noch eine von zwei Wochenendreisen zum EON-Hansecup, einer Ruderregatta in Hamburg, gewinnen.
Im Bootshaus werden voraussichtlich bis Samstagmorgen die gröbsten Spuren des Einbruchs beseitigt sein - die Reparatur der kaputten Fenster und Türen wird noch einige Zeit dauern.
Der Ruderverein tauft zudem um 16 Uhr einen neuen Einer und feiert danach sein Sommerfest.
Der Überschuss des Sommerfestes kommt der Jugendarbeit zugute. sim