Kommentar : Ein dreister Diebstahl am Gemeinwesen

Wer in eine Corona-Teststation einbricht, der bereichert sich nicht nur  unrechtmäßig, sondern schadet durch die Zerstörung der Infrastruktur  auch noch dem Gemeinwesen. Die Täter haben völlig ungeniert die Gesundheit anderer Menschen aufs Spiel gesetzt, was diesen Einbruch von vielen anderen Straftaten dieser Art unterscheidet.

Man kann von Glück reden, dass die Verwaltung die Einrichtung so schnell wieder in Betrieb nehmen und dort am Montagvormittag schon wieder  getestet werden konnte. Denn täglich lassen sich dort mehr Menschen  auf das neue Coronavirus testen. Der reibungslose Betrieb dieser Einrichtung ist für die Gesundheit der Landkreisbewohner von höchster Bedeutung.  
c.moeris@volksfreund.de