Eine Sprache reich an Schätzen

ZELL. Jiddische Begriffe kennen viele, sie wissen es aber nicht. Das soll sich nach einem Vortrag am Sonntag, 14. Mai, 18 Uhr, in der Zeller Synagoge ändern. Annähernd 1200 Wörter aus dem Jiddischen haben Eingang in die deutsche Umgangssprache gefunden.

Die Herkunft der Begriffe "Meshugge" und "kosher" kennt man, aber wie ist es mit Knete, Moos oder Kies als Synonyme für Geld? Der im Iran geborene Jude Yaghoub Khoschlessan wird in der Zeller Synagoge über den Einfluss jiddischer Sprache referieren.

Mehr von Volksfreund