Eine Überdosis Plätzchen

Für viele Kinder gehört der Adventskalender im Dezember zum allmorgendlichen Ritual wie das Zähneputzen. Verbirgt sich hinter dem heutigen Türchen ein Engel oder ein Stern, ein Tannenbaum oder eine Kerze?



Einst zu dem Zweck erfunden, zu demonstrieren, wie viele Tage es noch bis zum Heiligen Abend sind, fiebern heute viele Leckermäuler dem Stück Schokolade oder Plätzchen entgegen. Und das geht sicherlich auch manchem großen Kind so.

In meinem Bekanntenkreis waren trotz eifrigen Backens in der Vorweihnachtszeit die Dosen, zuvor gefüllt mit Vanillekipferl und Zimtwaffeln, schnell wieder leer geputzt. Der männliche Verursacher stand zu seiner Schwäche und wünschte sich einen Adventskalender mit 24 Plätzchen - jeden Tag. Ob die Süßwaren dann angesichts der Überdosis an Weihnachten noch schmecken?