| 20:33 Uhr

Eine Woche voller Kontrollen: Polizei überprüft Autofahrer

Bernkastel-Kues. Die vergangene Woche hat bei der Polizei Bernkastel-Kues im Zeichen der Verkehrsüberwachung gestanden. Täglich wurde zu unterschiedlichen Zeiten kontrolliert.

Mit Laser- und Radarkontrollen inner- und außerorts wurde versucht, dem ungezügelten Geschwindigkeitsverhalten entgegenzuwirken; Ergebnis: 77 gebührenpflichtige Verwarnungen und 13 Ordnungswidrigkeitenverfahren inklusive Punkteregistrierung in Flensburg. Bei einer Schwerlastkontrolle bei Mülheim wurden Ladungen sowie Lenk- und Ruhezeiten überprüft, elf Verwarnungen beziehungsweide Anzeigen waren die Folge.
Besondere Aufmerksamkeit wurde auch den telefonierenden Fahrern und den "Gurtmuffeln" geschenkt. Acht Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Handybenutzung und 36 Gurt-Verwarnungen wurden ausgesprochen. Desweiteren wurden 21 Fahrzeugführer wegen sonstiger, straßenverkehrsrechtlicher "Verfehlungen" zur Kasse gebeten. red