Einfach sagenhafte Pichtermännchen

Einfach sagenhafte Pichtermännchen

WITTLICH. Es lugt hinter einem Baum hervor, es trägt den Korb der Gemüsefrau oder reckt sich fröhlich auf einem Weinberg zur Sonne: Über 40 Pichtermännchen tummeln sich auf den Bildern, die zum TV-Malwettbewerb eingegangen sind.

Mal lächelt der Mund über einem langen Bärtchen, meist blickt die Sagengestalt keck mit Hütchen neuen Abenteuern entgegen: Das Pichtermännchen lebt! Ganz bestimmt jedenfalls in der Fantasie der Kinder. Die Geschichten um die Sagengestalt, die in den TV- "Stadtgeschichten" von Erwachsenen nacherzählt werden, scheinen auch die Jüngsten zu interessieren. Nach dem Aufruf "Malt uns ein Pichtermännchen" haben viele zu Wasserfarbe und Buntstift gegriffen. Die Auswahl der Siegerbilder war für die Redaktion, beraten vom Grafiker Werner Klein, eine schwierige Aufgabe, da sich alle sehr, sehr viel Mühe gemacht haben. Welches Bild ist "schöner"? Welches Pichtermännchen besonders gut gemalt? Da musste bei der Auswahl der zehn besten Arbeiten und darunter drei Siegerbilder auch die Glücksfee ein wenig helfen. Die Redaktion bedankt sich bei allen Kindern für ihre tollen Arbeiten. Das Modehaus Freckmann hat angeboten, einen Teil der Bilder nach Ostern auszustellen. Wenn der genaue Termin feststeht, berichten wir nochmals. Und wer hat gewonnen? Die drei Sieger sind: Julien Trautmann, Wittlich, acht Jahre. Er hat das Bild in der Kunst-AG der Grundschule Friedrichstraße unter Leitung von Heike Hooghoff gemalt. Die selbe Lehrerin betreute auch den 13-jährigen Nicolas Kaufmann von der Martin-Luther-King-Schule in Wolf, der ein richtiges Pichtermännchen-Comic-Bild gezeichnet hat. Auch der achtjährige Mattis Hochscheid aus Wittlich hat ein besonders schönes Bild gemalt. Die drei Kinder können sich über eine Lucky-Plüschfigur und je 20 Euro freuen. Dieses "Siegergeld" hat ein anonymer Spender für die drei Teilnehmer zur Verfügung gestellt. Der Unbekannte muss wohl ein ganz besonderer Pichtermännchen-Freund sein. Ob er es je gesehen hat, wer weiß? Weitere Luckys gehen an: Luca Blümling, Wittlich; Aline Ebner, Wittlich-Wengerohr; Merthan, neun Jahre, ebenfalls aus Wengerohr; Niko Becher, Wolf; Gerrit Hochscheid, Wittlich; Samuel Brink, Wittlich; Kathrin Monzel, Wengerohr. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinne können ab Montag, 2. April, im Pressecenter des Trierischen Volksfreundes, Feldstraße 29 a in Wittlich abgeholt werden. Allen Kindern vielen Dank und weiterhin viel Spaß mit den Geschichten vom Pichtermännchen und Freude am Zeichnen und Malen!

Mehr von Volksfreund