Gewerbe Einkaufen und ein bisschen feiern bei den Morbacher Festtagen (mit Fotos)

MORBACH · (doth) Kein Herbstmarkt, aber Morbach bewies an drei Festtagen: Hier lohnt sich das Einkaufen trotz Corona. Und ein bisschen Feiern mit Musik geht auch.

 Mit dem Glücksrad unterwegs: Kurt Müllers machte Menschen mit Preisen glücklich. Foto: Herbert Thormeyer

Mit dem Glücksrad unterwegs: Kurt Müllers machte Menschen mit Preisen glücklich. Foto: Herbert Thormeyer

Foto: Herbert Thormeyer

Als „Kundin Nr. 1“ betrat Steffanie Weyand-Messer das Textilgeschäft von Christine Schimper.

Die Händlerin sagt: „Es dürfen halt nicht zu viele Menschen gleichzeitig im Laden sein.“ Die Kundin freut sich: „Das ist immer noch besser, als wenn die Geschäfte zu sind.“

Festtage Morbach: Feiern und Einkaufsbummel mit Hygiene
20 Bilder

Festtage: Feiern und Einkaufsbummel mit Hygiene

20 Bilder

Derweil ist Kurt Müllers mit dem Glücksrad unterwegs und beschert den Kunden Gewinne (Foto).

Schaustellerin Gisela Weeber lobt den Morbacher Gewerbe- und Verkehrsverein: „Gut, dass die sich das hier trauen, sonst wäre die komplette Saison ins Wasser gefallen.“

Sie stammt aus einer Schausteller-Dynastie, die seit 1904 nach Morbach kommt.“ Foto: Herbert Thormeyer