Einsatz für die lieben Vierbeiner

Einsatz für die lieben Vierbeiner

WITTLICH. (red) In der Jahreshauptversammlung hat der Schäferhundeverein Wittlich einen neuen Vorstand gewählt. Der erste Vorsitzende Theo Kaiser begrüßte die Mitglieder im Vereinsheim im Altricher Weg und ließ die sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Neben den organisierten Prüfungen war der Besuch der befreundeten Ortsgruppe Aach Linz der Höhepunkt des Jahres 2004.

Die Jahreshauptversammlung begann gleich mit einer Ankündigung: Der erste Vorsitzende Theo Kaiser teilte mit, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehe. Neuer erster Vorsitzender wurde Stephan Schopp. Er dankte dem scheidenden Vorsitzenden Theo Kaiser für seine jahrelange Vorstandsarbeit und hob dessen besonderes Engagement hervor. Seit 1986 war Theo Kaiser im Vorstand des Vereins tätig. Zuerst übte er das Amt des Ausbildungswartes aus, bevor er 1994 das Amt des Vorsitzenden übernahm. Unter seiner Federführung feierte die Ortsgruppe Wittlich im Jahre 2002 ihr 50. Vereinsjubiläum. Der neue Vorstand des Schäferhundevereins Wittlich setzt sich wie folgt zusammen: erster Vorsitzender Stefan Schopp, Ulmen; zweiter Vorsitzender und Ausbildungswart Erwin Sahler, Föhren; Zuchtwart Michael Fröhlich, Wittlich; Kassenwart Bettina Schopp, Ulmen; Schriftführer Harry Ehses, Zeltingen-Rachtig; Beisitzer Anobert Denkert, Wittlich.